Ölflecken auf Böden entfernen.

An Zapfsäulen von Tankstellen, Parkplätze von Autos, Im Bereich von Maschinen.

Auch uralte Flecke werden entfernt.

 

Lösung :

Durch Auftragen von flüssigem  Dekontaminierer wird das Öl aus dem Boden an die Oberfläche gezogen.

Dort Aufnahme mit unserem Chemiebinder

 

 

Bei nicht zu alten Flecken geht das Entfernen nur durch die Anwendung mit unserem Chemiebinder.

Bei einer Fläche von 1 qm reichen 4,5 kg Chemiebinder. Bezug 16 € + MwSt. (ca. 20 €).

Eventuell Porto der DHL 6 € bei Versand. Verpackung 1 €.

Für ein Paket mit ca. 4,5 kg überweisen Sie 27 € auf mein Konto, welches ich Ihnen noch mitteile (email; SMS). Nach Geldeingang erfolgt sofort der Versand.

 

Der Stein (Oberfläche) sollte bei trockener Witterung bearbeitet werden.

Ölflecken bestreuen und per Hand mit Lederhandschuh (oder Schuh) verreiben bis der Fleck weg ist.

Bei älteren Flecken dunkelt die Fläche nach und es sind Wiederholungen notwendig.

Den Chemiebinder vor Regen schützen. Zusammen fegen und später wieder anwenden.

Der Chemiebinder ist sehr ergiebig und kann sehr oft verwendet werden.

Helle Staubspuren nimmt der nächste Regen mit.

Ein Naturmineral für den ökologischen und ökonomischen Einsatz in Betrieben und auf der Straße; für glatte und poröse Oberflächen.

Der Chemiebinder ist chemisch neutral, nicht brennbar, trittfest, ungiftig und nicht färbend.

Granulat  aus   mehrfach   kalzinierter*1 Tonerde

 

Kurze Beratung auch gerne telefonisch 07151-202920.

 

 

 

*1

Als Kalzinierung, Calcinieren oder Calcination (von lat. calx für Kalkstein) bezeichnet man in der Chemie das Erhitzen (Brennen) von festen Stoffen mit dem Ziel, diese zu entwässern oder zu zersetzen.